Foto

BRÜGGEN "onL(e)ine"

 

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der Internetseite von Brüggen/Leine. Mit unserer Internet-Präsentation möchten wir Sie umfassend und aktuell über unseren Ort informieren. Nutzen Sie diese Gelegenheit und schauen Sie sich die einzelnen Themenbereiche an. Hier finden Sie zum Beispiel die Kontaktadressen der Brüggener Vereine oder die Veranstaltungstermine. Wir wollen Sie auch auf die Rubriken
besonders hinweisen.
Über weitere Anregungen oder Vorschläge würden wir uns freuen und wünschen Ihnen viel Spaß beim „Spaziergang" durch unsere virtuelle Darstellung.
 
Ihr Eduard Plachta
                                                                                                                                                                                          

Heimatmuseum

Foto
Elefanten "Am Lee" 1958
Foto
Elefanten Hohle Straße 1958

Brüggen vor über 60 Jahren – Foto-Ausstellung im Heimatmuseum

 

Man kann sich in unserer schnelllebigen Zeit kaum eine Vorstellung von dem Leben und Treiben machen, das vor zweihundert Jahren  auf dem  Brüggener Posthof herrschte, als die Stallungen und Wirtschaftsgebäude, Remisen und das Hauptgebäude, in dem die Postverwaltung untergebracht war und in dem auch Bewirtung und Unterkunft angeboten wurde, von Pferdegewieher und Hufgetrappel, den derben Scheltworten der Postillione und Postknechte und den Anordnungen des Posthalters widerhallten. Hohe und höchste Herrschaften haben dort Einkehr gehalten bzw. einen Pferdewechsel vorgenommen, u.a. Königin Luise von Preußen. 26 Pferde standen zum Vorspannen bereit, teilweise sogar angeschirrt, um Extra-Posten und Eilgut sofort befördern zu können. Die Glanzzeit des Posthofes dauerte von 1741 bis 1852. Dann löste die Eisenbahn die Postkutsche ab. Die Stallungen dienten der Viehhaltung und die Wohnräume bewohnten Bedienstete des Gutes Brüggen. 1958 kaufte Zirkusdirektor Willy Hagenbeck das Anwesen von der Familie von Cramm und es gab es noch einmal großen Trubel auf dem altehrwürdigen Posthof Brüggen, als dort der Zirkus sein Winterquartier einrichtete und Elefanten, Eisbären, Pferde und andere Zirkustiere in den Stallungen standen.

 

Am Sonntag, dem 24. Juni, 15-17 Uhr, werden über 100 Fotos aus den 50er und 60er Jahren im Heimatmuseum Brüggen, Hohle Str. 2, im Format DIN A 4 gezeigt, die dem Archiv des Museums zur Verfügung gestellt wurden. Neben Brüggener Ansichten von Straßen und Häusern, Landschaft und Personen zeigen einige Fotos die Hagenbeck`schen Elefanten, die von ihrem Tierpfleger durch Brüggen geführt wurden und großes Interesse bei Jung und Alt fanden. Willy Hagenbeck, der Altmeister der Tierdressur, dressierte seine gemischte Bärengruppe bis zu seinem Tod im Jahre 1965.



Foto
Elefanten an der Käserei
Foto
Willi Hagenbeck mit Bären am Posthof Brüggen
Anmeldung